<<< Zu den Bildern      Liparische Inseln
Liparische Inseln 
Die Liparischen oder Äolischen Inseln, in Italien auch Isole Eolie genannt, bestehen aus 7 kleinen Inseln, die zur Provinz von Messina gehören 
und werden nicht umsonst "Die sieben Perlen im Mittelmeer" genannt. Sie liegen nördlich von Sizilien und werden das ganze Jahr über regel- 
mäßig von Fähren angesteuert. Die bekannteste Insel ist wohl Stromboli mit seinem aktivsten Vulkan in Europa. Er erlebte von wenigen Jahren 
eine größere Eruption, bei der ein Teil des Gipfels weggesprengt wurde. Durch Lava und Gesteinsbrocken entstanden größere Sachschäden 
und die gesamte Insel wurde für 2 Monate evakuiert. Der Gipfel wurde gesperrt, jedoch seit Anfang August 2007 wieder für den Tourismus freigegeben.
Ich habe mit dem schweizer Berufsfotografen Markus Bissig (http://www.bissigfotografie.ch) die Inselgruppe aufgesucht. 
Weitere Informationen bekommt man auch im dem Internet z.B.:       http://de.wikipedia.org/wiki/Stromboli#Die_letzten_gr.C3.B6.C3.9Feren_Ausbr.C3.BCche
http://www.vulcan-stromboli.de/index2.html   http://www.swisseduc.ch/stromboli/volcano/beso/bes07a-de.html   http://www.italien-inseln.de/stromboli.html